Freihof-Gymnasium

25
Nov
2017

Büchner. Die Welt. Ein Riss. Theater in der Schule für die Kursstufe 12

Kerstin Hübner

Am Dienstag, den 21. November 2017, brachte die Theatergruppe „THEATERmobileSPIELE“ aus Karlsruhe für die Kursstufe 12 die Produktion „BÜCHNER.DIE WELT.EIN RISS.“ auf die Bühne. Nachdem im Deutschunterricht im Hinblick auf das Abitur bereits Büchners Drama „Dantons Tod“ gelesen und analysiert wurde, erweiterte die Theatergruppe den Schülerinnen und Schülern ihr Bild des Autors Georg Büchner mit einer eindrucksvollen Collage aus seinen Dramen, persönlichen Briefen und politischen Schriften. Der Schauspieler Georgios Tzitzikos überzeugte durch sein ausdrucksstarkes Spiel, bei dem er in die verschiedensten Figuren und Rollen hineinschlüpfte. Mal witzig ironisch, dann wieder tiefsinnig-philosophisch oder verzweifelt-verrückt – die ganze Bandbreite der Gedankenwelt Büchners fand in der ca. eine Stunde dauernden Aufführung Raum. Im Anschluss an die Aufführung erklärte der Regisseur den Schülern auf ihre Fragen hin seine Gedanken zu Elementen der Inszenierung, von der Manuskripterstellung über das Bühnenbild und den dargestellten Rollen bis zu aktuellen Bezügen.

 

 

X