Sie erreichen uns telefonisch unter:
07161 / 650 55 111
Fax: 07161 / 650 55 109

Öffnungszeiten Sekretariat
Mo/Mi 09.00 – 16.00 Uhr
Di/Do 09.00 – 12.00 Uhr und 14.00 – 16.00 Uhr
Fr 09.00 – 12.00 Uhr

Email für allgemeine Informationen
sekretariat@fgy-gp.schule.bwl.de
Benutzen Sie unser Kontaktformular!

Image Alt

Author: Steffi Sonnentag

Im Februar hat der Verbundwettbewerb von „Jugend debattiert“ am Robert-Bosch-Gymnasium in Wendlingen stattgefunden. Das Freihof-Gymnasium war dieses Jahr mit jeweils zwei Schülerinnen und Schülern aus den Altersstufen 1 und 2 vertreten. Im Wettbewerb der Altersstufe 1 mussten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer beispielweise über die Frage debattieren, ob eine Obergrenze für den täglichen Wasserverbrauch pro Person eingeführt werden soll. In der Altersgruppe

Mitte Februar gab es für die derzeitigen Viertklässler*innen und ihre Eltern an unserer Schule viel zu erleben. Die Besucher*innen konnten in verschiedenen Räumen die Unterrichtsfächer auf andere Weise entdecken. Sie konnten unter anderem Italienisch mit allen Sinnen erleben, Denkspiele im Mathematikraum lösen, naturwissenschaftliche Experimente bestaunen, beim Upcycling-Bastelangebot teilnehmen oder einen Sportparcours absolvieren. Außerdem gab es noch unterschiedliche Aufführungen anzuschauen, z.B. von

Dank des ehrenamtlichen Engagements der Clean Up-Gruppe Göppingen war es auch in diesem Schuljahr wieder möglich, in der Stufe 7 in allen vier Klassen die Clean Up-Tage durchzuführen und somit die Klassen für das Thema Müll zu sensibilisieren. Dabei lernten die Schüler*innen viel Nützliches über Mülltrennung, Recycling, Nachhaltigkeit und Müllvermeidung kennen, bevor sie selbst aktiv wurden und mit eigenen Augen

Zeitgenössische Literatur hautnah erleben – diese Möglichkeit wurde jetzt allen Schüler*innen der Stufe 11 des Freihof-Gymnasiums zuteil. Eine literarische Exkursion führte die Deutschkurse mit ihren Fachlehrer*innen in den Stuttgarter Hospitalhof zu einer Veranstaltung mit Juli Zeh, der Autorin des aktuellen Sternchenthemas „Corpus Delicti“. Zusammen mit der Moderatorin Anja Brockert und dem Sprecher Johannes Wördemann wurde den Zuschauer*innen ein abwechslungsreiches Programm aus

Im Rahmen der Sporttheorie „Kraft“ hat die Sportgruppe von Herrn Schindler ein Fitnessstudio in Eislingen besuchen können. Die Schülerinnen und Schüler gewannen Einblicke in verschieden Trainingsmethoden und konnten in den Bereichen Cardio-, Freihantel- und Maschinentraining an den unterschiedlichsten Geräten üben.Der gesamte Kurs war sehr interessiert und hatte Spaß am Krafttraining. Danke an unseren Schüler Finn Flaig, der diesen Besuch ermöglicht hat. (Bilder/Text:

Frühmorgens trafen wir uns in Göppingen an der Werfthalle, um gemeinsam mit einer unserer Parallelklassen ins langersehnte Skischullandheim zu fahren. Nach einer fünfstündigen Fahrt kamen wir in Auffach/Wildschönau in Österreich an und transportierten unser Gepäck mit vereinten Kräften und der Gondel nach oben auf die Schatzbergalm. Nach dem Mittagessen bezogen wir unsere Zimmer mit Aussicht auf das umliegende Skigebiet. Anschließend

Ende Februar fand am Freihof-Gymnasium der traditionelle Wintersporttag statt. Die Schüler*innen durften zwischen verschiedenen Aktivitäten wie Schlittschuhlaufen, Skifahren, Bowlen, Bouldern, Wandern oder alternativen Kunstprogrammpunkten (Besuch der Kunsthalle und Töpfern) auswählen. Von vielen Schülern wurde dieser "andere Schultag" sehr positiv bewertet. Die Vorfreunde auf den Wintersporttag im nächsten Schuljahr ist schon hoch, egal ob in den Bergen, in der Eishalle, in der Kletterwand, im

Passend zur Themeneinheit „Ägypten – Kultur und Hochkultur“ erlebten wir, die Klasse 6b, mit unserem Geschichtelehrer Herr Förschler eine sehr spannende Doppelstunde zum Thema Hieroglyphen, den Zeichen des alten ägyptischen Schriftsystems. Wir lernten, wie man unsere Namen wie die alten Ägypter schreibt. Früher schrieb man mithilfe von Tusche und Binsen auf Papyrus, was gar nicht so einfach ist und viel

Die schrecklichen Erdbeben in der Türkei und in Syrien bewegten auch die Schulgemeinschaft am Freihof-Gymnasium sehr. Um den in Not geratenen Menschen zu helfen, sammelten Schüler*innen der Klasse 10 in den großen Pausen und am Tag der offenen Tür Spenden. So kamen 524,50 € zusammen, die bereits an das DRK in Aalen übermittelt worden sind. Über das soziale Engagement unserer