Sie erreichen uns telefonisch unter:
07161 / 650 55 111
Fax: 07161 / 650 55 109

Öffnungszeiten Sekretariat
Mo/Mi 09.00 – 16.00 Uhr
Di/Do 09.00 – 12.00 Uhr und 14.00 – 16.00 Uhr
Fr 09.00 – 12.00 Uhr

Email für allgemeine Informationen
sekretariat@fgy-gp.schule.bwl.de
Benutzen Sie unser Kontaktformular!

Image Alt

Schule ohne Rassismus

Was bedeutet „Schule ohne Rassismus“?

Wir wollen eine Schulgemeinschaft sein, in der alle sich wohlfühlen können und sich mit gegenseitigem Respekt begegnen. Niemand soll ausgegrenzt werden.

Das Freihof-Gymnasium hat sich deshalb verpflichtet, sich aktiv gegen jede von Diskriminierung, Mobbing und Gewalt zu wenden. Dafür steht die Auszeichnung „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“, die das Freihof-Gymnasium seit dem 23.01.2015 besitzt.

In den jeweiligen Klassenstufen der Unter-, Mittel- und Oberstufe finden dazu in jedem Schuljahr die unterschiedlichsten Veranstaltungen und Projekte statt.

Umsetzung

Wir sind darauf bedacht, dass auch den Schülerinnen und Schülern selbst die Möglichkeit gegeben wird, das Klima an ihrer Schule aktiv mitzugestalten. Deshalb werden seit diesem Schuljahr z.B. in Kooperation mit dem Demokratiezentrum Baden-Württemberg Schülerinnen und Schüler zu „Vielfaltcoaches“ ausgebildet, die dann die Realisierung einzelner Vorhaben anstoßen und unterstützen können.

Darüber hinaus arbeiten wir mit dem Demokratiezentrum Baden-Württemberg, dem Landratsamt Göppingen und der Göppinger Polizei zusammen, mit denen wir jeweils verschiedene Veranstaltungen verwirklichen.

Im Schuljahr 2018/19 wurden beispielweise die folgenden Projekte durchgeführt:

Kl. 5: Eine Doppelstunde zum Themenbereich „Menschenrechte“ und „Schule ohne Rassismus“

Kl. 7: „Zivilcourage“ – was heißt das?

Kl. 7: Das Projekt „Achtung + Toleranz“

Kl. 9: Exkursion „KZ-Gedenkstätte Dachau“

Kl. 10: Das Theaterstück „Fake News“ zum Thema Ausgrenzung in sozialen Medien

Projekktage; Kurzfilme zum Thema „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“